Erstellt am: 03.08.2009, Autor: rk

Erster Embraer E-Jet für LAM

CR Embraer, Embraer 190

Am 31. Juli 2009 konnte die Linhas Aöreas de Mozambique ihren ersten von zwei Embraer 190 Jets bei Embraer abholen.

Neben den zwei Festbestellungen besitzt die afrikanische Fluggesellschaft LAM über zwei Optionen für dieses Verkehrsflugzeug von Embraer. Der Verkaufsvertrag für diese Maschinen wurde 2008 unterzeichnet. Die Embraer 190 von LAM sind in einer Zwei-Klassen-Bestuhlung mit  93 Sitzplätzen ausgelegt. Die Jets werden auf der Hauptbasis von LAM  in Maputo, der Hauptstadt von Mozambique,  stationiert werden. Die wirtschaftlichen E-Jets aus Brasilien werden in Zukunft hauptsächlich auf inländischen Routen nach Nampula und Pemba eingestzt. Im internationalen Verkehr werden sie auf Routen nach Luanda, Dar Es Salaam, Nairobi und Johannesburg eingesetzt werden. Später sollen Verbindungen nach Addis Abeba und Cape Town folgen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Ryanair weiterhin mit Gewinn unterwegs. Innovative Kleinjets mit einem Triebwerk. Weiteres Feilschen um den F-22 Raptor. Senatoren wollen auch beim F-35 Programm den Rotstift ansetzen.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top