Erstellt am: 04.04.2014, Autor: rk

Erfolgloser einmotoriger Frachter

Junkers Ju 52/1m

Die Junkers Ju 52/1m sollte anfangs der 1930er Jahre zu einem flexiblen Transportflugzeug werden, die Konstruktion war einmotorig jedoch zu schwach.

Bei der Junkers Ju 52 handelt es sich um ein einmotoriges Tiefdecker-Frachtflugzeug. Konstruiert wurde die Maschine von Junkers Chefkonstrukteur Ernst Zindel. Die Ju 52/1m basierte auf den Erfahrungen der Vorgängermuster W33 und W34. Die neue Frachtmaschine war in der Lage bis zu zwei Tonnen Fracht zu transportieren, die Motoren erwiesen sich jedoch als zu störanfällig und zu schwach für eine einmotorige Variante. Von der Ju 52/1m wurden lediglich sechs Maschinen gebaut. Das Muster mündete aber in die sehr erfolgreiche dreimotorige Junkers Ju 52/3m.
 

Lesen Sie dazu die Reportage von Eberhard Kranz.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top