Erstellt am: 12.01.2021, Autor: ps

Emirates weitet USA Flüge aus

Emirates Boeing 777-300ER

Emirates Boeing 777-300ER (Foto: Emirates)

Emirates nimmt nach einer Corona bedingten Pause Direktflüge von Dubai nach Seattle, Dallas, und San Francisco wieder auf.

In den nächsten Wochen sollen die drei neue USA Destinationen ins Streckennetz von Emirates aufgenommen werden. Mit Seattle, Dallas, und San Francisco wächst das Streckennetz von Dubai nach Nordamerika wieder auf zehn Direktflüge an. Emirates fliegt bereits von Dubai nach Boston, Chicago, Houston, Los Angeles, New York John F Kennedy, Toronto und Washington DC. Neben den neuen USA Destinationen werden auch die Frequenzen zu den wichtigsten Zentren nach Nordamerika erhöht. Die meisten Flüge werden mit Boeing 777 durchgeführt.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top