Erstellt am: 08.03.2017, Autor: ps

Emirates rückt Frauen ins Rampenlicht

Emirates Airbus A380

Emirates Airbus A380 (Foto: Airbus)

Anlässlich des Weltfrauentages am 8. März 2017 lenkt Emirates besondere Aufmerksamkeit auf seine weiblichen Mitarbeiterinnen. 

Frauen machen rund 44 Prozent der Belegschaft der internationalen Fluggesellschaft aus und sind seit Beginn der Unternehmensgeschichte vor 31 Jahren wesentlicher Bestandteil des Erfolgs von Emirates. Wie dies in der Praxis aussieht, zeigt das Video von zwei Pilotinnen auf dem Flug von Dubai nach Wien

Derzeit beschäftigt Emirates mehr als 29.000 Mitarbeiterinnen aus über 150 Nationen. Die bei Emirates angestellten Frauen verfügen über unterschiedliche Werdegänge und arbeiten in verschiedensten Bereichen des operativen Geschäfts der Fluggesellschaft. Mehr als 18.000 davon sind Teil der Kabinenbesatzung, die weiteren 11.000 arbeiten in technischen und fachmännischen Bereichen. Rund 2,5 Prozent der gesamten weiblichen Belegschaft hat Führungspositionen inne. Zudem übernehmen Frauen immer mehr Rollen in Funktionen, die traditioneller Weise von Männern besetzt wurden. Im Laufe des vergangenen Jahrzehnts stieg die Anzahl an Frauen in der gesamten Belegschaft mit dem Wachstum der Airline. Der relative Anteil an Frauen verzeichnete in dieser Zeit ein sechsprozentiges Plus.

„Emirates hat sich dazu verpflichtet, gleiche Möglichkeiten für Frauen und Männer in allen Geschäftsbereichen zu schaffen. Wir sind stolz auf unsere Kolleginnen und ihre immense Mitwirkung am Wachstum und Erfolg unserer Airline. Wir hoffen, dass sie weiterhin Mädchen und Frauen, die sich für eine Karriere bei einer Fluggesellschaft interessieren, auf der gesamten Welt inspirieren können“, so Abdulaziz Al Ali, Executive Vice President of Human Resources bei Emirates.

Die weiblichen Mitarbeiter des Cockpits von Emirates stammen aus 24 Nationen und sind zwischen 20 und 59 Jahren alt, inklusive der Kadetten. Im Video werden Kapitän Nevin Darwish aus Ägypten und Erste Offizierin Alia Al Muhairi aus den VAE gezeigt, wie sie die legendäre Emirates A380 von Dubai nach Wien fliegen. Die Erste Offizierin Al Muhairi, eine VAE-Staatsbürgerin, ist zurzeit ausserdem die jüngste weibliche Pilotin bei Emirates, die das Flaggschiff der Airline fliegt.

Auch in der technischen Abteilung von Emirates arbeiten Frauen als zugelassene Flugzeugingenieurinnen, Mechanikerinnen und Technikerinnen an Flugzeugwartungen und Reparaturen. Auch in kritischen Positionen des Flugbetriebes sind Frauen vertreten – sowohl auf der Rampe als Betriebsleiterinnen, Wartezeit-Koordinatorinnen, Lastreglerinnen als auch in der Einsatzzentrale in der Gestaltung der Flugpläne und als Einsatzleiterinnen.

Emirates

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top