Erstellt am: 04.12.2013, Autor: rk

Emirates lanciert längsten A380 Flug

Emirates, Airbus A380

Am 2. Dezember 2013 lancierte Emirates Airlines mit dem Nonstopflug von Dubai nach Los Angeles den längsten A380 Linienflug.

Der Airbus A380 von Emirates startete am Montag unter der Flugnummer EK215 von Dubai in Richtung Los Angeles und flog über die nördliche Polarroute in Richtung der neuen A380 Destination. Der A380 landete nach gut 16 Stunden auf dem Flughafen von Los Angeles. Der Flug wurde durch den achtunddreißigsten A380 von Emirates, der auf die Kennung A6-EEO immatrikuliert ist, durchgeführt. Diese Maschine ist für Ultralangstreckenflüge ausgelegt und kann 489 Passagiere aufnehmen, es finden 14 First Class, 76 Business Class und 399 Economy Class Passagiere Platz. Die Flugstrecke von Dubai nach Los Angeles wird durch Emirates seit 2008 bedient, vor dem A380 kam eine Boeing 777 zum Einsatz.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top