Erstellt am: 30.12.2013, Autor: rk

Emirates kommt mit A380 nach London Gatwick

Emirates Airbus A380 London Gatwick

Ab dem Sommerflugplan 2014 wird Emirates mit einem ihrer Airbus A380 von Dubai nach London Gatwick verkehren und damit eine Boeing 777-300ER ersetzen.

Ab dem 30. März 2014 wird Emirates Flug EK09 und EK10 zwischen Dubai und London Gatwick mit einem Airbus A380 bedient, dabei wird eine Boeing 777-300ER mit dem A380 ersetzt. Die Kapazität wird auf diesem Flug um 36 Prozent erhöht und unterstreicht damit die Wichtigkeit von London Gatwick. Gatwick wird durch Emirates täglich drei Mal angesteuert und war 1987 die erste Emirates Verbindung nach Grossbritannien.
 
London ist einer der attraktivsten Standorte für den weltumspannenden Flugverkehr, kein anderes Einzugsgebiet ist mit internationalen Verbindungen besser an die Welt angeschlossen als London. Für Emirates ist die Area London extrem wichtig, um den Umsteigeverkehr mit Passagieren aus Grossbritannien über Dubai nach Asien, Australien und Afrika weiter auszubauen. Emirates bedient London Heathrow täglich mit fünf A380 Flügen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Emirates bestellt weitere Airbus A380. F-35A erreicht weiteren Meilenstein. Airbus A320 Familie kann 10.000ste Bestellung entgegennehmen. Fünfter PAK FA T-50 nach Schukowski überflogen. A400M Grizzly 1 geht in Pension.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top