Erstellt am: 31.12.2008, Autor: rk

Emirates übernimmt ihren vierten Airbus A380

CR Airbus Industries, A380 Emirates in Hamburg, 30. Dezember 2008

Gestern Dienstag, dem 30. Dezember 2008, konnte Die Fluggesellschaft aus den Emiraten ihren vierten A380 im Werk Hamburg übernehmen.

Airbus Industries lieferte in diesem Jahr 12 Airbus A380 Grossraumflugzeuge an ihre Kundschaft aus. Sichtlich erfreut öffnete der Chef zur Feier des Tages den Champagner gerade selber. Thomas Enders hat es geschafft die A380 Produktion in diesem Jahr von der Einzelfertigung in die Serienproduktion zu überführen. Im nächsten Jahr will Airbus die Produktion auf über 20 A380 Superjumbos erhöhen. Momentan sind 13 A380 im Verkehr, bei Singapore Airlines fliegen sechs Maschinen, Qantas betreibt mittlerweile drei A380 und bei Emirates Airlines befinden sich neu vier Flugzeuge im Linieneinsatz. Die bisher aktive A380-Flotte hat in über 21 000 Flugstunden auf mehr als 2 200 kommerziellen Flügen über 890 000 Passagiere transportiert. Das weltweit erste Großraumflugzeug mit zwei durchgehenden Passagierdecks fliegt derzeit auf sieben wichtigen internationalen Routen zwischen vier Kontinenten: A380 verbinden Singapur mit Sydney, London und Tokio, Dubai mit New York und London, sowie Sydney bzw. Melbourne mit Los Angeles.
 

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top