Erstellt am: 24.02.2022, Autor: ps

Embraer E2 Differenzkurs bei Horizon

Embraer 190 E2

Embraer 190 E2 (Foto: Embraer)

Horizon Swiss Flight Academy bietet neu einen Differenzkurs für Piloten mit Type Rating auf der Embraer ERJ190-100 (E1) zur ERJ 190/300 (E2) an.

Horizon Swiss Flight Academy und Helvetic Airways, beide Teil der Helvetic Airways Group, bieten neu gemeinsam den Differenzkurs von der Embraer E1 auf die E2 auf dem Markt an. Der Kurs richtet sich an Piloten, die bereits das E1-Type-Rating besitzen und ihre Lizenz auf den E2-Typ erweitern wollen. 

Der während sieben Tagen in Kloten durchgeführte Differenzkurs beinhaltet Theorie und Praxis. Die Theorie umfasst die technischen Unterschiede der Systeme. Anschliessend werden zwei praktische Sessions auf dem E2 Full-Flight-Simulator und dem Procedures-Trainer durchgeführt. Ausserdem gibt es ein E2-Safety-Training und eine Pre-flight-Inspektion des Flugzeuges vor Ort. Der Kurs wird in einer Besatzung von zwei Piloten durchgeführt, es kann jedoch ein assistierender Pilot für einen Einzelpilotenkurs zur Verfügung gestellt werden. Das Programm kann individuell auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten werden und durch zusätzliche Trainings-Sessions ergänzt werden.

«Die Vereinigung der Kompetenzen der Horizon Swiss Flight Academy und Helvetic Airways ermöglicht ein professionelles und zielgerechtes Training für den Kunden und ist ein Beweis für die effiziente und erfolgreiche Zusammenarbeit innerhalb der Helvetic Airways Group», erklärt Horizon-CEO Ron Teichmann. 

Weiter ergänzt Nicolas Bachmann, Nominated Person Crew Training bei Helvetic Airways: «Helvetic Airways verfügt über eine umfangreiche Erfahrung im Difference-Training, da wir in den Jahren 2019 bis 2021 im Zusammenhang mit der Flottenerneuerung alle unsere Piloten vom E1 auf E2 ausgebildet haben.»

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top