Erstellt am: 09.12.2009, Autor: psen

EasyJet: CEO geht

easyJet

Der CEO des Low-Cost-Carriers easyJet, Andy Harrison nimmt im Juni 2010 seinen Hut um sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Die Neuigkeit wurde gestern von der Geschäftsleitung bekannt gemacht. Harrison war von Gründer und Aktionär Sir Stelios Haji-Ioannou öffentlich kritisiert worden, dieser machte keinen Hehl aus seiner Unzufriedenheit mit der Strategie der Airline. Seiner Ansicht nach sollte easyJet die Expansionsbemühungen zügeln und keine weiteren Flugzeuge kaufen und auch keine neuen Routen in ihr Angebot aufnehmen. Im letzten Monat hat easyJet ihre Jahresbilanz publiziert und einen Rückgang des Gewinns um 65 Prozent vermeldet. In der Mitteilung der Geschäftsleitung hiess es nun, Andy Harrison habe seinen Wunsch geäussert, die Airline per Ende Juni verlassen zu dürfen. Harrison ist bereits der fünfte Senior Executive, der innerhalb von zwölf Monaten den Hut nimmt. Vor ihm haben Sir Colin Chandler, der Vorsitzende, und Jeff Carr, der Finanzdirektor, sowie zwei weitere Seniors die Firma verlassen.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Air France nimmt Liniendienst mit Airbus A380 auf. A400M Militärtransporter tastet sich zum Erstflug. A380 absolvierte Flughafen Test in La Reunion, im Januar besucht der Super Jumbo Zürich. Kurzgeschichte der Patrouille Suisse.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top