Erstellt am: 22.07.2009, Autor: psen

East Star beantragt Betriebserlaubnis

East StarEast Star Airlines hat bei der CAAC um die Bewilligung angefragt, ihren Flugbetrieb trotz Ablehnung der Übernahme durch eine chinesische Firma wiederaufnehmen zu können.

Die chinesischen Behörden hatten die Übernahmeangebote der China National Aviation Fuel Holding Co. und Shanghai YuFiel kürzlich abgelehnt. East Star hatte aufgrund ihrer hohen Schuldenlast den Betrieb einstellen und Konkurs anmelden müssen. Ein Sprecher der Airline, Zhao Changbing wehrte sich gegen Berichte, wonach die Airline Schulden in der Höhe von US$ 147,7 Millionen habe. Vor der Suspendierung sei man zwar mit US$ 110 Millionen verschuldet gewesen, verfügte aber über ein Gesamtkapital von US$ 147,9 Millionen. Damit sollte es möglich sein den Betrieb wiederaufzunehmen, so Changbing. Er wiederholte nochmals, dass die Airline dennoch weiterhin an Angeboten von potentiellen Investoren interessiert sei.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top