Erstellt am: 26.11.2008, Autor: psen

EU warnt Airlines

CR Hobby Verlag AGDie europäische Kommission für Gesundheits- und Verbraucherschutz hat eine letzte Warnung an Airlines ausgesprochen, die irreführende Angaben auf ihren Websites publizieren.

Eine Prüfung durch die Europäische Kommission ergab, dass einer von drei Konsumenten auf den Website von diversen Airlines durch falsche Preisangaben zum Kauf der Tickets verleitet wird. Die Firmen werben mit Gratis-Flügen, die keineswegs kostenlos sind und bringen die Kunden dazu ungewünschte Versicherungen und Gepäckzuschläge zu zahlen, indem die jeweiligen Kästchen automatisch angekreuzt werden. Meglena Kuneva, Kommissarin für Gesundheits- und Verbraucherschutz, hat den Airlines mit Einstellung des Betriebs der Homepages gedroht, sollten die Airlines weiterhin ihre Kunden in die Irre führen. Rechtliche Schritte sollen ab Januar eingeleitet werden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top