Erstellt am: 09.02.2012, Autor: bgro

EASA ordnet Airbus A380 Inspektion an

Airbus, Airbus A380

Die europäische Luftfahrtbehörde hat am 8. Februar 2012 ihre Airworthiness Directive vom 20. Januar 2012 auf alle Airbus A380 Superjumbos ausgeweitet, jetzt müssen alle A380 Tragflächen auf Haarrisse untersucht werden.

Ursprünglich ordnete die Direktive bei zwanzig A380 Inspektionen an den Tragflächen an, nach weiteren Vorkommnissen weitete die Luftfahrtbehörde Europas diese Überprüfungen auf alle im Linienbetrieb stehenden Airbus A380 aus. Für die technische Kontrolle und eventueller Nacharbeiten müssen die Fluggesellschaften pro Flugzeug mit einer Zeitdauer von zwei bis drei Tagen rechnen. Maschinen der ersten Baulose müssen innerhalb der nächsten drei Wochen unter die Lupe genommen werden neuere Muster innerhalb von sechs Wochen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top