Erstellt am: 19.10.2009, Autor: rk

Dreamliner Jungfernflug weiterhin Ende Jahr geplant

CR Boeing, ZA001 Dreamliner

Nach zahlreichen Medienberichten, die über weitere Programmverzögerungen berichteten, bestätigte Scott Fancher von Boeing, dass der Erstflug des Dreamliner weiterhin für Ende 2009 geplant sei.

Scott Fancher bekleidet den Job des General Managers im Boeing 787 Dreamliner Programm. Er berichtete am Freitag, dass die Modifikationsarbeiten an dem Übergang vom Flügel zum Rumpf zügig fortschreiten würden und der Erstflugtermin weiterhin für Ende Jahr angesetzt sei. Spekulationen wonach weitere Verzögerungen zu erwarten sind, kriegten Auftrieb, weil der erste Prototyp ab dem 15. Oktober 2009 für die ersten Tests auf dem Flighttest Gelände erwartet wurde. Verständlicherweise breiteten sich sofort Gerüchte aus, die suggerierten, dass weitere Designänderungen vorgenommen werden müssten, bevor der Dreamliner zum Jungfernflug abheben dürfe. Wir können weiterhin gespannt sein, wie es in diesem Programm weiter gehen wird, am 21. Oktober wird Boeing anlässlich der Präsentation ihrer Quartalszahlen weitere Informationen zum Fortschritt im 787 Programm geben.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Verkehrszahlen in Europa. A380 überholt bei SIA Boeing 747. Neuster Citation Jet.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top