Erstellt am: 05.10.2020, Autor: ps

Dortmund präsentiert drittes Quartal

Airport Dortmund

Airport Dortmund (Foto: Flughafen Dortmund)

Der Dortmund Airport ist vergleichsweise gut durch die Corona-Krise gekommen, die Passagierzahlen sind im dritten Quartal gleichwohl um 40 Prozent eingebrochen.

Insgesamt nutzen 462.252 Passagiere den Dortmund Airport im dritten Quartal 2020. Das sind 40 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Die Passagierentwicklung verlief dabei in den einzelnen Monaten sehr unterschiedlich.

Die Erholung des Luftverkehrs, die im Juli 2020 begann, setzte sind zu Beginn des dritten Quartals fort. Im Juli nutzten 134.192 Passagiere den Dortmund Airport für ihre Reise. Das sind halb so viele, wie im Juli 2019. In den ersten beiden August-Wochen kam es durch die Base-Eröffnung der Wizz Air nochmal zu einem deutlichen Anstieg der Passagierzahlen, sodass der Dortmund Airport im gesamten August rund 71 % seiner Fluggäste (181.250) aus dem Vorjahr wieder begrüßen durften. Die Anzahl der Flüge sank im gleichen Zeitraum nur um 4 %.

Seit dem Ende der Sommerferien, gingen die Passagierzahlen wieder deutlich zurück. Neben dem Ferienende liegt das vor allem daran, dass die Infektionszahlen in vielen Urlaubsländern steigen und das RKI stetig neue Risikogebiete ausweisen muss. Auch zahlreiche Strecken ab dem Dortmund Airport sind betroffen. Darunter beliebte Ziele wie Mallorca, Budapest, Wien und Lissabon. Andere Länder wiederrum haben Einreisesperren oder Restriktionen für Reisende aus Deutschland verhängt. Das Streichen von Verbindungen und die Ausdünnung des Flugplans sind die Folge. Im September sanken die Passagierzahlen deshalb wieder auf 56 % des Vorjahresniveaus (141.371).

Guido Miletic, Abteilungsleiter Marketing & Sales, kommentiert die Verkehrszahlen des dritten Quartals: „Nachdem im Sommer deutlich mehr Passagiere als erwartet ab Dortmund geflogen sind, flacht die gute Entwicklung zuletzt durch neue Reisewarnungen und Restriktionen wieder ab. Der Winterflugplan deutet darauf hin, dass wir im vierten Quartal 2020 von einer Halbierung der Passagierzahl im Vergleich zu 2019 ausgehen müssen. Nichts desto trotz ist der Dortmund Airport der Flughafen in Deutschland, der momentan den geringsten prozentualen Verlust bei den Passagierzahlen im Vergleich zum Vorjahr beklagt.“

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top