Erstellt am: 24.02.2009, Autor: psen

Dolomiti trotz Krise zuversichtlich

Air Dolomiti

Air Dolomiti erwartet dank Lufthansas neuer Errungenschaft in Italien und der Schwäche der Alitalia ein ruhiges Jahr.
Präsident und CEO Michael Kraus sagte, die Airline habe das Ziel, eine Schlüsselrolle in der Unterstützung der Lufthansa am Malpensa Airport in Mailand zu spielen, indem sie den Flughafen mit verschiedenen regionalen Destinationen im Süden und auf gewissen Inseln verbinden werde. Zurzeit fährt Air Dolomiti die Strategie, regionale Italien Flüge mit dem Lufthansa Hub in München zu verbinden, wo sie für 20 Prozent aller Flugbewegungen verantwortlich ist. Im Einsatz sind ATR 42 und ATR 72 Flugzeuge, eine BAe 146-300 sowie neuerdings fünf E-195 Flugzeuge. Die Airline transportierte im letzten Jahr 1,6 Millionen Passagiere und erwartet für 2009 genau so viele.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top