Erstellt am: 02.07.2010, Autor: psen

Delta verkauft zwei Airlines

Delta Air Lines

Delta Air Lines will offenbar zwei Regionalfluggesellschaften für insgesamt US$82,5 Millionen verkaufen.

Die Mesaba geht für US$62 Millionen an Pinnacle, während Trans States Holdings die Compass für US$20,5 Millionen erhält. Die kleinen Fluggesellschaften werden auch nach dem Verkauf weiterhin als Mitglieder der Delta Connection sein und in Minneapolis stationiert bleiben. Eine Sprecherin der Delta Air Lines, Kristin Baur, sagte in einem Statement, auch Comair sei im Gespräch um einen möglichen Verkauf. Sie ist die letzte Regionalfluggesellschaft, die ganz in Deltas Besitz ist. Mesaba betreibt mehr als 430 Flüge pro Tag und bedient 95 Flughäfen mit 96 Flugzeugen. Compass besitzt eine Flotte von 36 Flugzeugen, mit denen sie auf 170 täglichen Flügen 35 Flughäfen anfliegt.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: WTO Entscheid lässt Airbus wie Boeing als Sieger dastehen. ILA 2010 erfolgreicher denn je. F-35 Lightning II wird teuer. Emirates baut weiter aus.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top