Erstellt am: 05.02.2019, Autor: rk

Delta meldet soliden Jahresgewinn

Delta Airlines Boeing 777-200LR

Delta Airlines Boeing 777-200LR (Foto: Boeing)

Im Berichtsjahr 2018 erwirtschaftete Delta Airlines einen Nettogewinn von 3,935 Milliarden US Dollar, das war praktisch gleich viel wie im Vorjahr.

Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete Delta Airlines bei einem Umsatz von 44,438 Milliarden US Dollar einen Betriebsgewinn von 5,264 Milliarden US Dollar, das entspricht einem Rückgang von zwölf Prozent. Der Umsatz ist verglichen mit dem Vorjahr um acht Prozent angestiegen.

Delta Airlines ist es trotz starkem Anstieg der Treibstoffkosten gelungen, einen soliden Gewinn zu erwirtschaften. Für das Kerosin musste die weltweit zweitgrößte Fluggesellschaft 9,020 Milliarden US Dollar ausgeben, das entspricht einem Anstieg von 34 Prozent. Das Personal hat sich um sieben Prozent auf 10,743 Milliarden US Dollar verteuert.

Verglichen mit dem vierten Quartal 2017 ist der Umsatz um fünf Prozent auf 10,742 Milliarden US Dollar angestiegen, während sich die operativen Kosten um sechs Prozent auf 9,652 Milliarden US Dollar verteuerten. Den operativen Gewinn im vierten Quartal gibt Delta mit 1,090 Milliarden US Dollar an, das waren sechs Prozent weniger als ein Jahr zuvor.

Im Berichtsjahr 2018 flogen mit Delta Airlines 192,465 Millionen Passagiere, das entspricht einem Wachstum von 3,3 Prozent. Delta Airlines konnte im vergangenen Geschäftsjahr insgesamt 225,241 Milliarden Sitzplatzmeilen abfliegen, das entspricht einem Wachstum von 3,5 Prozent. Die angebotenen Kapazitäten erreichten 263,365 Milliarden Sitzplatzmeilen, was einem Plus von 3,6 Prozent entspricht. Die Auslastung über das ganze letzte Jahr gerechnet lag bei 85,5 Prozent.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top