Erstellt am: 27.11.2013, Autor: rk

Das erfolglose Verkehrsflugzeug von Douglas

Douglas DC-5

Kurz vor dem Zweiten Weltkrieg entstand bei der US-amerikanischen Flugzeugschmiede Douglas die DC-5, die Konstruktion geriet zu Gunsten der DC-3 Massenproduktion in Vergessenheit.

Obwohl die Flugleistungen der DC-5 überzeugten, wurden von diesem Flugzeugtyp lediglich 12 Maschinen gebaut. Die DC-5 wurde als Kurzstreckenflugzeug für 16 bis 22 Passagiere ausgelegt und war hauptsächlich als Zubringerflugzeug von abgelegenen Flugplätzen zu den Hauptflughäfen der grossen Fluggesellschaften gedacht. Vor Kriegsausbruch bestellten KLM, Imperial Airways, Pennsylvania Central Airlines und die kolumbianische SCADTA DC-5 Verkehrsflugzeuge. Aus kriegstechnischen Gründen setzte man auf die Produktion der DC-3, daher bleib die DC-5 wohl das erfolgloseste Flugzeug von Douglas.

Lesen Sie zu diesem interessanten Schulterdecker den Lexikoneintrag von Eberhard Kranz.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top