Erstellt am: 20.08.2013, Autor: rk

DC-3 von Buffalo Airways macht Bruchlandung

Buffalo Airways, DC-3

Eine DC-3 von Buffalo Airways startete gestern Abend in Yellowknife in Richtung Hay River, der Flug dauerte nicht lange, die Maschine musste wegen einer technischen Panne zurückkehren und machte eine Bruchlandung.

An Bord der bald 70 jährigen DC-3 befanden sich neben den drei Besatzungsmitgliedern einundzwanzig Passagiere, die glücklicherweise alle mit dem Schrecken davon kamen. Kurz nach dem Start auf dem kleinen Flugplatz im Norden Kanadas hat laut Passagierangaben das rechte Triebwerk Feuer gefangen und musste durch die Piloten abgestellt werden. Die Flugzeugführer haben daraufhin eine Luftnotlage deklariert. Die Maschine aus dem Zweiten Weltkrieg machte eine Platzrunde und setzte wieder zur Landung an, dabei setzte sie so hart auf, dass sie Bruch machte. Die kanadische Transportbehörde TSB hat eine Untersuchung eingeleitet.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top