Erstellt am: 05.03.2020, Autor: ps

Corona: People’s passt Flugplan an

Peoples Vienna Lines

Peoples Viennaline

People’s passt wegen dem Coronavirus den Flugplan auf der Linienstrecke Altenrhein-Wien an.

Die Geschäftsleitung der People’s Air Group reagiert auf die Auswirkungen des Coronavirus und passt den Flugplan auf den Linienflügen Altenrhein-Wien an. Der Flughafen St.Gallen-Altenrhein kann hingegen weiterhin ohne Einschränkungen weitergeführt werden.

Vorübergehende Frequenzreduktion auf der Strecke Altenrhein-Wien

Die Auswirkungen des Coronavirus hat auch bei People’s zu einer deutlich veränderten Buchungslage auf den Linienflügen geführt. Die Geschäftsleitung der People’s Air Group sieht sich deshalb gezwungen, den Flugplan auf der Strecke Altenrhein-Wien anzupassen.

Ab 16. März bis 17. April 2020 werden die Frequenzen werktags von drei auf zwei Flüge pro Tag reduziert. In diesem Zeitraum bedient die Regionalfluggesellschaft People's Altenrhein mit Wien jeweils zu den Tagesrandzeiten. Die dadurch betroffenen Passagiere werden durch das People’s Info Center kontaktiert und über die geplanten Änderungen persönlich informiert und kostenlos auf die verbleibenden Flüge umgebucht.

Flughafenbetrieb ohne Einschränkungen

Der Betrieb am People’s Airport St.Gallen-Altenrhein wird weiterhin ohne Einschränkungen weitergeführt. Diesbezüglich sind gemäss dem Bundesamt für Gesundheit derzeit keine weiteren Massnahmen notwendig.

Die Passagiere und Besucher des Flughafens werden aktiv auf die Schutzmassnahmen gemäss Bundesamt für Gesundheit aufmerksam gemacht.

Die Geschäftsleitung der People’s Air Group steht in engem Kontakt mit den zuständigen Behörden, beobachtet die aktuelle Situation laufend und entscheidet situativ über weitere Massnahmen.

Peoples

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top