Erstellt am: 20.02.2009, Autor: psen

Copa trotz kleinerem Gewinn stark

Copa Airlines

Copa Holdings, Mutter von Copa Airlines und Aero Republica, hat für das Jahr 2008 einen etwas geringeren Gewinn ausgewiesen als im Jahr zuvor.

Die Gesellschaft verbuchte einen Gewinn von US$ 152,2 Millionen, sechs Prozent weniger als 2007. Grund dafür waren Abschreibungen in der Höhe von US$ 20,2 Millionen aufgrund von Fuel Hedging Verträgen. Ansonsten konnte die Firma aus Panama ein gutes Jahr ausweisen: Das Jahreseinkommen stieg um 25,5 Prozent auf US$ 1,29 Milliarden, darin enthalten ware US$ 224 Millionen aus dem operativen Bereich, ein Anstieg um 13,4 Prozent. Der Verkehr verbesserte sich um 14,6 Prozent auf 6,72 Milliarden RPMs bei einer um 11,7 Prozent grösserer Kapazität von 8,85 Milliarden ASMs. Daraus ergab sich eine Auslastung von 75,9 Prozent (+1,9 Prozentpunkte). Der Yield stieg ebenfalls um 9,8 Prozent auf 18,1 Cents. Copa Airlines betrieb ende Jahr 42 Flugzeuge, Aero Republica 13. Der Gewinn aus dem vierten Quartal verbesserte sich sogar um 46,1 Prozent auf US$ 51,9 Millionen bei einem Rekordeinkommen von US$ 84 Millionen.


 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top