Erstellt am: 31.01.2021, Autor: ps

Copa meldet Passagiereinbruch

Copa Airlines Boeing 737 MAX 9

Copa Airlines Boeing 737 MAX 9 (Foto: Copa Airlines)

Copa Holdings aus Panama gab die Dezemberzahlen bekannt. Die Fluggesellschaft aus Lateinamerika musste wegen der Corona Krise einen starken Einbruch hinnehmen.

Der Passagierverkehr bei Copa ging im Dezember 2020 um 65,7 Prozent auf 622 Millionen verkaufte Sitzplatzmeilen zurück, die Kapazität wurde um 60,8 Prozent auf 832 Millionen Sitzplatzmeilen zurückgefahren. Die Auslastung lag bei 74,8 Prozent, das waren 10,6 Prozentpunkte weniger als im Dezember 2019.

Copa Holding ist ein führendes lateinamerikanisches Transportunternehmen mit Hauptsitz in Panama. Copa Airlines fliegt achtzig Destinationen in 33 Ländern an. Die Fluggesellschaft betreibt 88 Boeing 737 und vierzehn Embraer 190.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top