Erstellt am: 21.01.2012, Autor: bgro

Cirrus Airlines stellt Flugbetrieb ein

Cirrus Airlines Dornier Do-328

Die in Saarbrücken beheimatete Fluggesellschaft Cirrus Airlines hat ihren Linienflugbetrieb eingestellt.

Dieser Schritt wurde durch die Geschäftsleitung von Cirrus Airlines mit Bedauern bestätigt. Die steigenden Kerosinpreisen haben dem mittelgrossen Nischenplayer das Leben zusehends schwer gemacht und führten jetzt zu der Einstellung des Flugbetriebes. Cirrus Airlines war als Nischenplayer falsch aufgestellt und hat den Markteinstieg nie richtig geschafft. Die Airline mit Hauptsitz in Saarbrücken hat zu stark auf billige Dienstleistung gegenüber dritten Fluggesellschaften gesetzt und es versäumt, sich deutlich von der Konkurrenz abzugrenzen. Nach Angaben des Unternehmens sind rund 300 Mitarbeiter betroffen. Cirrus hatte zuletzt noch sieben Städte in Deutschland sowie Zürich, Bern, Salzburg und Wien angeflogen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Airbus A380 Produktions Ramp-Up gelungen. Japan wählt F-35A, Dreamliner ZA001 geht in Pension. F-22 Produktion geht dem Ende entgegen.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top