Erstellt am: 21.12.2009, Autor: psen

Chinas Airlines verdreifachen Gewinn

China Eastern

Die Airlines Chinas konnten ihre Gewinne in den ersten elf Monaten des Jahres 2009 beinahe verdreifachen und erzielten insgesamt US$1,07 Milliarden.

Die kollektiven Umsätze gingen um drei Prozent auf US$28,3 Milliarden zurück. Die Anzahl Passagiere kletterte um 19,6 Prozent auf insgesamt 211,5 Millionen. CAAC Minister Li Jiaxiang erwartet für das kommende Jahr ein weiteres Wachstum im zweistelligen Prozentbereich. Das Cargovolumen stieg um 5,7 Prozent auf vier Millionen Tonnen, im Inland um acht Prozent und auf internationalen Strecken um 0,2 Prozent. CAAC sieht ein stetiges Wachstum und eine leichte weltweite Erholung als Grund für die guten Resultate der chinesischen Airlines. Für Dezember sei jedoch aufgrund der Dubai Schuldenkrise mit einem schwächeren Monat zu rechnen. Insgesamt betrieben die Fluggesellschaften per 30. November 1.399 Flugzeuge, 18 mehr als im Oktober.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: November Verkehrszahlen von Austrian Airlines, Lufthansa und Swiss. Pilatus Aircraft mit grossem Verkaufserfolg. Emirates übernimmt sechsten Airbus A380. Airbus Military A400M absolvierte Erstflug.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top