Erstellt am: 20.01.2009, Autor: psen

China und Taiwan wollen Linienflüge fördern

Air China

Um Taiwans Airlines zu unterstützen, wollen die beiden Länder Charter Flüge in Linienflüge umwandeln, indem sie den Fluggesellschaften beim Zeitplan mehr Flexibilität einräumen.
Die Verhandlungsführer wollen Linienflüge zwischen Taiwan und grösseren chinesischen Städten wie Shanghai oder Beijing bewilligen, aber auch weniger frequentierte Routen durch Charterflüge abdecken, so Chang Jung-Kung, Direktor der Nationalistischen Partei in China. Die in Taiwan Mitte Dezember lancierten täglichen Charter fliegen zu 30 Prozent leer, hauptsächlich weil nicht die Airlines die Strecken und Zeiten bestimmen, sondern die Regierung. Ein Abkommen über Linienflüge würde den taiwanesischen Airlines helfen, wettbewerbsfähig zu werden und sich auf dem Markt durchzusetzen. China und Taiwan sollen sich an einem der zwei Treffen einigen, die noch dieses Jahr stattfinden sollen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top