Erstellt am: 01.06.2020, Autor: rk

China Southern präsentiert Aprilzahlen

China Southern Airlines Boeing 787 Dreamliner

China Southern Airlines Boeing 787 Dreamliner (Foto: China Southern Airlines)

Mit China Southern flogen im Berichtsmonat April 2020 insgesamt 3,868 Millionen Fluggäste (Vorjahr 11,943 Millionen), das waren 67,6 Prozent weniger als im Vorjahresapril.

Auch China Southern Airlines leidet unter der Corona Krise, die Nachfrage ist gegenüber dem Vorjahresapril um 73,2 Prozent auf 6,033 Milliarden Sitzplatzkilometer (Vorjahr 22,490 Milliarden) eingebrochen. Das Angebot wurde dabei um 64,9 Prozent auf 9,522 Milliarden Sitzplatzkilometer (Vorjahr 27,101 Milliarden) reduziert. Die Sitzplatzauslastung verschlechterte sich um 19,6 Prozentpunkte auf 63,4 Prozent.

China Southern transportierte im Berichtsmonat April insgesamt 103,7 Tausend Tonnen Fracht (Vorjahr 140,76 Tausend Tonnen), das entspricht einem Rückgang von 26,3 Prozent.

In den ersten vier Monaten des laufenden Jahres konnte China Southern noch 20,714 Millionen Fluggäste (Vorjahr 48,321 Millionen) an Bord ihrer Flugzeuge begrüßen, das entspricht einem Minus von 57,1 Prozent.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top