Erstellt am: 25.02.2013, Autor: bgro

China Southern meldet weniger Passagiere

China Southern

Im Januar 2013 gingen bei China Southern die Passagierzahlen stark zurück, mit der Airline flogen 5,10 Prozent weniger Passagiere.

Mit China Southern flogen im Berichtsmonat Januar 6,812 Millionen Passagiere, das waren 5,10 Prozentpunkte weniger als im Januar 2012. China Southern musste im Januar Federn lassen, die Nachfrage ging um 1,2 Prozentpunkte auf 11,274 Milliarden Sitzplatzkilometer zurück. Das Angebot wurde dabei um 3,2 Prozentpunkte auf 14,604 Milliarden Sitzplatzkilometer ausgebaut. Die Sitzplatzauslastung verschlechterte sich um 3,4 Prozentpunkte auf 77,2 Prozent. Die Fracht ist um 38,60 Prozentpunkte auf 111,53 Tausend Tonnen angewachsen. Im Berichtsjahr 2012 flogen mit China Southern 86,483 Millionen Passagiere, dies entspricht einem Plus von 7,2 Prozentpunkten.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A320 mit Sharklets zugelassen. A400M erreicht wichtigen Meilenstein. Innovative Very Light Jets mit einem Triebwerk. Schweden befürwortet neuen Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top