Erstellt am: 21.01.2012, Autor: bgro

China Southern meldet mehr Verkehr

China Southern Embraer E190

Im Dezember 2011 konnte China Southern gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat erneut zulegen, die Nachfrage stieg um 9,8 Prozentpunkte.

China Southern konnte im Dezember 2011 erneut Marktanteile dazu gewinnen, die Nachfrage stieg gegenüber dem Vorjahresdezember um 9,8 Prozentpunkte auf 10,080 Milliarden Sitzplatzkilometer. Das Angebot wurde dabei um vierzehn Prozentpunkte auf 12,956 Milliarden Sitzplatzkilometer ausgebaut. Die Sitzplatzauslastung verschlechterte sich um 1,60 Prozentpunkte auf 77,80 Prozent. Mit China Southern flogen im Berichtsmonat Dezember 2011 6,327 Millionen Fluggäste, das waren 6,30 Prozentpunkte mehr als im Dezember 2010. Die Fracht ist um 3,20 Prozentpunkte auf 104,71 Tausend Tonnen angewachsen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Airbus A380 Produktions Ramp-Up gelungen. Japan wählt F-35A, Dreamliner ZA001 geht in Pension. F-22 Produktion geht dem Ende entgegen.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top