Erstellt am: 28.11.2013, Autor: rk

China Southern meldet mehr Verkehr

China Southern, Airbus A330

Im Oktober 2013 konnte China Southern gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat erneut zulegen, die Nachfrage stieg um 8,7 Prozent.

China Southern konnte im Oktober erneut kräftig wachsen, die Nachfrage stieg verglichen mit dem Vorjahresoktober um 8,7 Prozent auf 12,915 Milliarden Sitzplatzkilometer. Das Angebot wurde dabei um 8,4 Prozent auf 16,392 Milliarden Sitzplatzkilometer ausgebaut. Die Sitzplatzauslastung verbesserte sich um 0,2 Prozentpunkte auf 78,8 Prozent. Mit China Southern flogen im Berichtsmonat Oktober 8,107 Millionen Passagiere, das waren 6,5 Prozent mehr als im Oktober 2012. Die Frachtmenge ist um 7,8 Prozent auf 113,17 Tausend Tonnen angestiegen.
 
China Southern konnte in den ersten zehn Monaten des laufenden Jahres 77,480 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Verkehrsflugzeuge begrüssen, dies entspricht einem Plus von 6,6 Prozent.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top