Erstellt am: 24.06.2020, Autor: ps

China Southern meldet Passagierzahlen

China Southern Airlines Boeing 787 Dreamliner

China Southern Airlines Boeing 787 Dreamliner (Foto: China Southern Airlines)

China Southern Airlines erholt sich langsam von der Corona-Krise, im Inland konnten im Mai 2020 bereits 5,8 Millionen Passagiere transportiert werden.

Mit China Southern flogen im Berichtsmonat Mai 2020 insgesamt 5,871 Millionen Fluggäste, das waren immer noch 51,8 Prozent weniger als im Vorjahresmai aber bereits wieder gut zwei Millionen mehr als im April. Die größte Fluggesellschaft aus China erholt sich auf den Binnenflügen rascher als erwartet von der Corona-Krise. Die Nachfrage lag immer noch 61,4 Prozent tiefer als im Vorjahresmai und erreichte 8,782 Milliarden Sitzplatzkilometer. Das Angebot wurde dabei um 52,9 Prozent auf 13,146 Milliarden Sitzplatzkilometer abgebaut. Die Sitzplatzauslastung lag bei 66,8 Prozent, 14,6 Prozent tiefer als im Vorjahresmai.

Die Frachtleistung hat sich bereits solide erholt, China Southern transportierte im Mai insgesamt 122,8 Tausend Tonnen an Luftfracht, das waren lediglich 16,4 Prozent weniger als im Mai 2019.

In den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres konnte China Southern insgesamt 26,586 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Flugzeuge begrüßen, das entspricht einem Passagierrückgang von 56,2 Prozent.

Aktuelle FliegerWeb News Sendung vom 15. Juni 2020

Ryanair wie alle anderen Airlines im Tiefflug.

Bombardier schließt Canadair Regional Jet Series Verkauf ab.

Erste Epic E1000 ausgeliefert.

Super Hercules für Neuseeland.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top