Erstellt am: 17.08.2009, Autor: rk

China Southern darf Tickets in Taiwan verkaufen

CR Airbus

China Southern ist die erste chinesische Fluggesellschaft, die in Taiwan Flugkarten für ihre Flüge nach China verkaufen darf.
 
Erst seit Dezember 2008 sind direkte Flüge zwischen Taiwan und China möglich, zuerst wurden nur ganz zögerlich Charterflüge zugelassen, jetzt lässt sich das Bedürfnis am Markt nicht mehr stoppen und immer mehr direkte Linienflüge werden zugelassen. Kürzlich hat Air China von den Behörden die Erlaubnis erhalten, Flüge zwischen National China und dem Festland Chinas anzubieten. Als erste chinesische Fluggesellschaft bekam China Southern in der vergangenen Woche die behördliche Bewilligung eine Zweigniederlassung in Taipei zu eröffnen, um dort ihre touristischen Direktflüge zu vermarkten. Büros bestanden bereits aber Tickets durften nicht verkauft werden. China Southern bietet momentan zwölf Flüge pro Woche von Guangzhou, Shanghai and Shenzhen nach Taipei an.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Talsohle in den USA noch nicht erreicht. Cessna SkyCatcher bald zugelassen. Saudi Arabien kauft weitere Airbus Tanker. F-35, zweites Triebwerk darf weiterentwickelt werden. Grossbestellung für den Eurofighter Typhoon.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top