Erstellt am: 25.02.2008, Autor: rk

China Southern Airlines setzt auf Leasing

China Southern Southern Airline, Chinas Fluggesellschaft mit der grössten Flotte, meldet den Entscheid, die sechs bestellten Airbus A330 zu leasen, statt sie zu kaufen.

Um die Schuldensituation zu verbessern, habe die Airline das Kaufrecht für die sechs Maschinen an die Shenzen Financial Leasing Co übertragen und miete die Flugzeuge dann bei ihr. Es handelt sich um sechs Airbus A330 aus einer 10-er Bestellung von 2005. Die restlichen vier Maschinen gehören bereits Shenzen Leasing und HSBC Holdings und werden von der China Eastern gemietet.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top