Erstellt am: 13.01.2009, Autor: ncar

China Eastern rechnet mit grossem Verlust 2008

CR CHina EasternChina Eastern Airlines versucht Betriebskosten einzudämmen und den erwarteten grossen Verlust 2008 noch abzuwenden.

Am Montag gab CEA einen derzeitigen Verlust von CNY 6,2 Milliarden bekannt, der vor allem durch Abschreibungen aus Treibstoffgeschäften im November und Dezember entstand. CEA hat Anrecht auf eine Finanzspritze der chinesischen Regierung in der Höhe von CNY 7 Milliarden (USD 1,2 Milliarden).

Die Fluggesellschaft will nun einige Anteile an der  mit AVIC gegründeten Joy Air verkaufen, ebenso wie das Unternehmen Yunnan. Das Projekt Tibet Airlines wird aufgegeben. CEA storniert auch bestellte Flugzeuge, streicht Strecken und senkt Flugfrequenzen.   

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top