Erstellt am: 19.10.2020, Autor: ps

China Eastern meldet Septemberzahlen

China Eastern Airbus A330

China Eastern Airbus A330 (Foto: China Eastern)

China Eastern konnte im September 2020 bereits wieder 8,946 Millionen Fluggäste im Inlandverkehr an Bord ihrer Flugzeuge begrüßen, auf internationalen Strecken waren es lediglich 29 Tausend.

Im Inlandverkehr läuft das Geschäft bei den chinesischen Airlines trotz der Corona Krise wieder gut. China Eastern konnte im Binnenmarkt China im Berichtsmonat September insgesamt 8,946 Millionen Passagiere transportieren, das waren 1,2 Prozent mehr als im Vorjahresseptember und bereits wieder 437 Tausend mehr als im August und gut drei Mal mehr als im Mai. Auf internationalen Strecken ist bei China Eastern auch im September wieder gar nichts gegangen, hier konnte die Airline lediglich 29 Tausend Passagiere an Bord ihrer Langstreckenjets begrüßen, im Vorjahresseptember konnte die zweitgrößte Airline Chinas 1,420 Millionen Fluggäste auf internationalen Flügen transportieren. Die gesamte Nachfrage ging verglichen mit dem Vorjahresseptember um 32,2 Prozent auf 12,207 Milliarden Sitzplatzkilometer zurück. Das Angebot wurde dabei um 29,5 Prozent auf 15,879 Milliarden Sitzplatzkilometer abgebaut. Die Sitzplatzauslastung verschlechterte sich verglichen mit dem Vorjahresseptember um 3 Prozentpunkte auf 76,9 Prozent.

Die Frachtleistung kam verglichen mit dem Vorjahresseptember um 21,4 Prozent tiefer zu liegen und erreichte 71,46 Tausend Tonnen.

In den ersten neun Monaten 2020 flogen mit China Eastern 50,507 Millionen Passagiere (Vorjahr 97,987 Millionen), das waren wegen der Corona Krise 48,5 Prozent weniger als in der gleichen Vorjahreszeitspanne.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top