Erstellt am: 05.02.2009, Autor: psen

China Eastern erwartet Trendwende im Jahr 2010

China Eastern

China Eastern Airlines will 2010 eine ausgeglichene Bilanz erreichen und bereits im darauffolgenden Jahr Gewinn schreiben.

Präsident Liu Shaoyong sagte, die Airline sei auch offen für einen potentiellen Zusammenschluss mit Shanghai Airlines. CEA, die vor kurzem eine Geldspritze der chinesischen Regierung in der Höhe von US$ 1,02 Milliarden erhalten hat, erwartet einen grossen Verlust für 2008, will diesen im aktuellen Jahr aber abbauen. Liu gestand ein, dass 2009 ein sehr schwieriges Jahr werden würde, der Umschwung aber schon 2010 beginnen werde. Um dieses Endziel zu erreichen plant China Eastern den Verkauf ihrer Anteile an Joy Air und den Rückzug aus verschiedenen Projekten. Damit will sie insgesamt US$ 460 Millionen generieren. Des Weiteren will sie die Lieferung einiger Flugzeuge stornieren oder verschieben und unrentable Strecken, wie beispielsweise die Verbindungen nach Johannesburg oder Kopenhagen, aus ihrem Angebot streichen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top