Erstellt am: 26.12.2008, Autor: rk

China Eastern Airlines in heftigen Turbulenzen

CR Airbus, A340 China Eastern

Schenkt man chinesischen Medienberichten Glauben, dann sucht China Eastern weiteres Kapital im Umfang von 6 Milliarden Yuan (876 Millionen US Dollar).

Die Fluggesellschaft aus Shanghai hofft scheinbar auf eine weitere Finanzspritze von der chinesischen Regierung. Kürzlich wurde China Eastern mit einer staatlichen Unterstützung im Umfang von 3 Milliarden Yuan bedacht. Der Aktienhandel von China Eastern Papieren ist bis am 30. Dezember ausgesetzt, damit die Fluggesellschaft das Paket im Umfang von 3. Milliarden Yuan in Ruhe platzieren kann. Durch die hohen Treibstoffpreise im letzen Sommer kamen alle chinesischen Airlines unter Druck, jetzt wo sich die Rohstoffmärkte auf tiefem Niveau einpendeln, bleiben die Kunden trotzdem aus und dies führt zu beträchtlichen Überkapazitäten, die in der Luftfahrtbranche nicht von heute auf morgen abgebaut werden können. Es ist nicht verwunderlich, dass die chinesische Presse momentan heftige Diskussionen über einen möglichen Zusammenschluss von China Eastern und Shanghai Airlines führen, diese Gerüchte wurden durch Aussagen von Regierungsleuten zusätzlich angeheizt. Es würde uns von FliegerWeb nicht erstaunen in den nächsten Wochen, über eine grössere Fusion im chinesischen Airline Markt berichten zu können.
 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top