Erstellt am: 09.02.2021, Autor: rk

COMAC C919 plant Testflüge in Kanada

COMAC C919 Jungfernflug 5. Mai 2017

COMAC C919 Jungfernflug 5. Mai 2017 (Foto: COMAC)

COMAC wird die Flüge unter bekannten Vereisungsbedingungen in Kanada durchführen und will dazu im März einen C919 Prototyp zum London International Airport überfliegen.

Nach den Kältetests in der Mongolei stehen bei dem neuen Verkehrsflugzeug aus China die Flugtests unter bekannten Vereisungsbedingungen an. Diese will COMAC in Zusammenarbeit mit der International Test Pilots School (ITPS) auf dem London International Airport im kanadischen Ontario durchführen. Laut ITPS sind die Testflüge für den März 2021 geplant, falls COVID-19 oder andere Faktoren dazwischenkämen, könnten die Tests auch später im Herbst stattfinden. Die kanadische Testpilotenschule unterhält gute Beziehungen zu COMAC und unterstützte das C919 Programm bereits mit Expertenwissen und Testpilotentraining.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top