Erstellt am: 04.01.2013, Autor: rk

CIT bestellt zehn Airbus A350-900 Langstreckenjets

Airbus A350 XWB

Der US amerikanische Finanzdienstleister CIT Group Inc. hat bei dem europäischen Flugzeugbauer Airbus zehn Airbus A350-900 Verkehrsflugzeuge in Auftrag gegeben und damit nun fünfzehn Maschinen dieses Typs in den Auftragsbüchern.

Nach den aktuellen Listenpreisen entspricht der neue Auftrag einem Marktwert von 2,777 Milliarden US Dollar. Die ersten A350-900 sollen ab 2019 an CIT ausgehändigt werden. Die Finanzgesellschaft aus New York hatte bereits sieben A350-800 in den Bestellbüchern von Airbus und diese im Jahre 2011 in fünf A350-900 Aufträge umgewandelt.
CIT Group ist ein guter Airbus Kunde und hält noch 187 Maschinen aus der A320 Familie, 51 A330 Langstreckenjets und 15 Maschinen aus der A350 XWB Familie in den Bestellbüchern des europäischen Flugzeugproduzenten.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A320 mit Sharklets zugelassen. A400M erreicht wichtigen Meilenstein. Innovative Very Light Jets mit einem Triebwerk. Schweden befürwortet neuen Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top