Erstellt am: 10.12.2009, Autor: psen

Brussels wird Star Alliance Mitglied

Brussels Airlines

Brussels Airlines ist zwölf Monate nach Verkündung der Einladung der Vereinigung gefolgt und seit gestern offizielles, 26. Mitglied der Star Alliance.

Mit dem Beitritt der Brussels deckt Star Alliance 1.077 Destinationen in 175 Ländern ab, darunter vier neue Zielflughäfen in Afrika: Bujumbura, Conakry, Kigali und Monrovia. Mitglieder der Vereinigung betreiben bis zum 190 Flüge täglich ab dem Brusseler Flughafen in 80 Destinationen. Fünf Star Airlines bieten 19 Langstreckenziele an, 14 weitere bedienen europäische Städte. Die Fluggesellschaften der Vereinigung decken rund 55 Prozent aller Flugbewegungen in BRU ab. Im Vorfeld des offiziellen Beitritts in die Vereinigung hatte Brussels Airlines bereits bilaterale Verträge mit einigen Star Mitgliedern abgeschlossen und hielt Codeshare Verträge mit Blue1, AUA, EgyptAir und Spanair. Ausserdem hat sie ihre Vereinbarungen mit Lufthansa, Swiss International Air Lines, bmi, LOT, TAP, Adria Airways und Aegean Airlines erweitert. Mit Air Canada, United Airlines, US Airways und Continental Airlines befindet sie sich noch in Verhandlungen.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Air France nimmt Liniendienst mit Airbus A380 auf. A400M Militärtransporter tastet sich zum Erstflug. A380 absolvierte Flughafen Test in La Reunion, im Januar besucht der Super Jumbo Zürich. Kurzgeschichte der Patrouille Suisse.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top