Erstellt am: 21.11.2011, Autor: bgro

British Midland mit weniger Fluggästen

BMI, Airbus A330

Mit der Lufthansa Tochter flogen im Oktober 2011 rund 495.000 Passagiere, das entspricht gegenüber dem Vorjahresoktober einer Abnahme von 7,7 Prozent.

British Midland hat das Angebot im Oktober 2011 um 5,7 Prozent auf 968 Millionen Sitzplatzkilometer ausgebaut, die Nachfrage ist um 3,4 Prozent auf 643 Millionen Sitzplatzkilometer gesunken. Der Sitzladefaktor verschlechterte sich um 6,2 Prozentpunkte auf schlechte 66,4 Prozent. British Midland konnte nur bei der Frachtleistung zulegen, hier wurden mit 5 Millionen Tonnenkilometer 4,6 Prozent mehr verkauft als im Oktober 2010. Lufthansa will die verlustbringende British Midland verkaufen, starkes Interesse daran zeigt British Airways.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top