Erstellt am: 14.04.2008, Autor: psen

British Airways verschiebt Umzug von 120 Langstreckenflügen ins T5

British Airways

Aufgrund der chaotischen Zustände seit der Eröffnung des Terminals 5 in Heathrow will BA die Langstreckenflugabfertigung vorläufig noch im Terminal 4 belassen.

Ursprünglich war vorgesehen, die 120 Flüge per 5. April vom neuen Terminal aus zu bedienen. Nun wird sich der Umzug wohl bis Juni hinziehen. Vorerst müsse gesichert werden, dass die Abläufe im T5 gesichert werden und die Kunden wieder auf einen hohen Servicestandart vertrauen können. BAA Ceo Colin Matthews bedauert die Verspätung zwar, hält die Entscheidung aber für richtig. Die Einführung des neuen Terminals war nicht ganz so gut gelaufen, wie sich das BA und BAA gewünscht hatten. Bmi, die zweitgrösste Airline in London Heathrow, protestierte währenddessen gegen die Verspätung, und warf der BAA vor, die Anliegen der über 50 anderen Airlines in Heathrow völlig ausser Acht zu lassen und die Entscheidung ohne jegliche Rücksprache mit ihnen getroffen zu haben.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top