Erstellt am: 06.10.2008, Autor: psen

British Airways muss in Chicago notlanden

British Airways

Ein British Airways Flieger kommend aus Grossbritannien führte gestern  in Chicago eine Notlandung durch, nachdem ein verdächtiger Geruch festgestellt worden war.
Der Flug BA195 aus London Heathrow mit Ziel Houston landete unvorhergesehen um 13 Uhr 20 Ortszeit in Chicago O’Hare. Grund für die Notlandung war ein beissender Geruch im Flugzeug, verursacht durch einen defekten TV Bildschirm, wie sich später herausstellte. Die rund 90 Passagier und 15 Crew Members seien zu keinem Zeitpunkt in Gefahr gewesen, so BA.  Die Fluggäste konnten mittels Inlandflügen die Reise fortsetzen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top