Erstellt am: 08.12.2009, Autor: rk

British Airways mit schwachen Zahlen

CR British Airways, Boeing 777-300

Die November Verkehrszahlen wiesen bei British Airways weiterhin negative Vorzeichen aus, die Nachfrage entwickelte sich um 4,3 Prozent zurück.

Gegenüber dem Vorjahresnovember baute der britische Flag Carrier seine Kapazitäten um 6,2 Prozent ab. Die Nachfrage schwächte sich um 4,3 Prozentpunkte ab, dies führte zu einer leicht besseren Auslastung von knapp 76 Prozent. Der Rückgang bei den besser bezahlenden Geschäftsreisekunden verlangsamte sich auf 1,7 Prozent und in der Economy Klasse flogen 4,8 Prozent weniger Fluggäste mit British Airways. Die Briten sehen langsam ein Ende des Sturmfluges und orten eine sanfte Markterholung, hauptsächlich im tragenden Premium Verkehr auf der Langstrecke setzte eine sichtbare Trendwende ein.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top