Erstellt am: 06.03.2008, Autor: rk

British Airways meldet gute Februarszahlen

Die britische Fluggesellschaft konnte im Februar bei gestiegener Auslastung mehr Passagiere transportieren als ein Jahr zuvor.
 
British Airways steigerte im Februar die Passagierzahlen um 5,3 Prozent. Mit 15,1 Prozent legten die Fluggastzahlen im höheren Preissegment der Business Klasse und der First Klasse zu, dies wird der Ertragskraft gut tun. Im Berichtsmonat flogen 2,315 Millionen Passagiere mit dem grössten Netzwerkcarrier.
Die Auslastung verbesserte sich um 0,6 Prozentpunkte auf 68,4 Prozent. Im Langstreckengeschäft entwickelten sich die besser zahlenden Preissegmente erfreulich, als Sorgenkind sind die tiefen Economy Preise auf der Langstrecke und die schlecht ausgelasteten Europaflüge.
 
Im Frachtgeschäft konnte die Airline mit fast 20 Prozentpunkten kräftig zulegen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top