Erstellt am: 15.12.2009, Autor: rk

British Airways, Loch in der PK

CR Airbus

British Airways kämpft mit einem fast doppelt so hohen Fehlbetrag bei der Pensionskasse ihrer Mitarbeiter.

Das Loch in den Mitarbeiter Betriebsrenten von British Airways ist schon lange kein Geheimnis mehr. Bei den Fusionsgesprächen zwischen British und Iberia wurde dieses Thema mehrmals als problematische Hürde bezeichnet. Nun beziffert British Airways die Defizite auf 3,7 Milliarden Pfund, früher sprach man noch von rund 1,9 Milliarden Pfund. British kämpft momentan mit hohen Verlusten, will das Pensionskassenproblem trotzdem gezielt angehen und einen griffigen Sanierungsplan ausarbeiten. Die Briten stehen immer noch in Fusionsgesprächen mit der spanischen Iberia.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: November Verkehrszahlen von Austrian Airlines, Lufthansa und Swiss. Pilatus Aircraft mit grossem Verkaufserfolg. Emirates übernimmt sechsten Airbus A380. Airbus Military A400M absolvierte Erstflug.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top