Erstellt am: 21.10.2013, Autor: bgro

British übernimmt dritten Airbus A380

Airbus A380

Am 18. Oktober 2013 konnte Britisch Airways im Airbus Werk Toulouse den dritten A380 übernehmen.

Der dritte A380 von British Airways hat die Baunummer MSN124 und ist auf die britische Kennung G-XLEC zugelassen. Der britische Flag Carrier wird im nächsten Jahr fünf weitere A380 in die Flotte aufnehmen und bis 2016 sollen die restlichen vier Flugzeuge aus dem Festauftrag ausgeliefert werden. BA hat zwölf A380 gekauft und bei dem europäischen Flugzeugbauer Verträge für weitere sieben Maschinen dieses Typs als Optionen gezeichnet. British fliegt mit dem A380 seit dem 24. September 2013 Langstreckenflüge zwischen London Heathrow und Los Angeles. Ab Oktober kommt Hongkong dazu und ab Februar 2014 wird BA mit dem A380 auch regelmässig nach Johannesburg in Südafrika verkehren.
 
Die Airbus A380 Grossraumflugzeuge von BA sind für 469 Passagiere in vier Klassen ausgelegt. Im Oberdeck sind 55 Plätze in der World Traveller Plus Klasse zu finden, die Club World Klasse hat auf diesem Stockwerk 53 Sitze und 104 Sitze sind für die World Traveller Klasse installiert. Im unteren Hauptdeck sind 14 Sitze für Fluggäste in der ersten Klasse, 44 für Club World Passagiere und 199 für World Traveller Fluggäste zu finden.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top