Erstellt am: 19.02.2020, Autor: ps

Bombardier verkauft C-Series Anteile

Airbus A220-300

CSeries Airbus A220-300 (Foto: Airbus)

Bombardier hat alle Anteile aus dem C-Series Programm an Airbus und dem kanadischen Bundesstaat Québec überschrieben und sich damit von der C-Series verabschiedet.

Airbus übernimmt mit diesem Schritt 75 Prozent des zivilen Flugzeuggeschäfts von Bombardier für die Airbus A220, vormals C-Series Flugzeuge. Die restlichen 25 Prozent der Anteile bleiben bei dem kanadischen Bundesstaat Québec, wo die Airbus A220 Flugzeuge gebaut werden. Bombardier verabschiedet sich damit vollständig aus dem Marktsegment für Verkehrsflugzeuge und konzentriert sich nur noch auf die Entwicklung und Produktion von Business Jets.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top