Erstellt am: 01.10.2015, Autor: ps

Bombardier findet ersten Q400 Combi Kunden

Q400 Cargo-Combi Ryukyu Air Commuter

Q400 Cargo-Combi Ryukyu Air Commuter (Foto: Bombardier)

Bombardier hat mitgeteilt, dass der erste Kunde für einen Q400 Combi gefunden sei, die japanische Fluggesellschaft Ryukyu Air Commuter hat sich für diese Variante entschieden.

Ryukyu Air Commuter hat bei Bombardier fünf Cargo-Combi Q400 bestellt. Dieser Auftrag war laut Bombardier seit Juli 2014 im Auftragsbuch aufgeführt, damals hat der kanadische Flugzeugbauer anlässlich der Farnborough Air Show die Kombi Version des bewährten zweimotorigen Q400 Turbopropeller Flugzeugs vorgestellt. Der Q400 Combi kann man in unterschiedlichen Konfigurationen haben, bei der Variante mit der höchsten Frachtlademenge kann man bis zu 4.080 kg Fracht in einem 32 Kubikmeter großen Laderaum verstauen. In dieser Auslegung finden immer noch 50 Passagiere Platz und das bei einer Beinfreiheit von 81 cm. Nach den aktuellen Listenpreisen kosten die fünf Q400 Kombis 168 Millionen US Dollar.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top