Erstellt am: 25.04.2013, Autor: rk

Boeing meldet solides erstes Quartal

Boeing 787-8IBoeing konnte im ersten Quartal 2013 einen Nettogewinn von 1.106 Millionen US Dollar erwirtschaften, ein Jahr zuvor resultierte im ersten Quartal ein Nettogewinn von 923 Millionen US Dollar.

Der Umsatz ist um drei Prozentpunkte auf 18,893 Milliarden US Dollar angestiegen, die Betriebskosten summierten sich auf 17,026 Milliarden US Dollar, daraus lässt sich ein Betriebsgewinn von 1,867 Milliarden US Dollar errechnen. Den operativen Cashflow gibt der Flugzeugbauer aus Seattle mit 524 Millionen US Dollar an, im Q1 2012 waren es 837 Millionen USD. Der Auftragsvorrat stieg auf einen Rekordwert von 392 Milliarden US Dollar. Boeing rechnet für das laufenden Geschäftsjahr mit einem Umsatz von 82 bis 85 Milliarden US Dollar und will 635 bis 645 Zivilflugzeuge ausliefern.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: 100ster Airbus A380 ausgeliefert. Dänemark sucht neuen Fighter, im Rennen sind die Super Hornet, der Eurofighter, der Gripen und die Lightning II. A320neo Familie sammelte bereits mehr als 2000 Bestellungen. Boeing 787 Dreamliner seit mehr als zwei Monaten am Boden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top