Erstellt am: 25.09.2008, Autor: ncar

Boeing leidet unter Streik und Finanzkrise

CR BoeingNach drei Streikwochen bei Boeing stehen die Gespräche zwischen dem Flugzeughersteller und seiner Gewerkschaft IAM still.

Die Arbeiter traten am 6. September in Streik, nachdem Boeing an den Auslagerungsplänen festhielt. Es ist keine Einigung in Sicht.

Auch die Finanzkrise beschäftigt Boeing. Für das Unternehmen sei es von enormer Bedeutung, dass sich der Finanzmarkt wieder beruhigt, sagt CEO Jim McNerney. Einer von Boeings grössten Kunden ist International Lease Finance, die zur American International Group gehört. Letztere musste Geld beschaffen, nachdem sie von der US Regierung ein Notfalldarlehen über USD 85 Milliarden erhielt. McNerney ist aber zuversichtlich, dass der Flugzeugverpächter ein guter Kunde bleiben wird.

Auch andere Boeing Kunden mussten wegen der Finanzkrise um Hilfe bitten. Boeing hat zurzeit etwa USD 7,9 Milliarden ausstehende Geldforderungen. Analysten fürchten, dass 25 Prozent der Lohnrückstände bei Boeing und Airbus durch die Wirtschaftsschwäche gefährdet sein könnten.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top